Zukunftskasse

Die Kindergeldkasse (Caisse nationale des prestations familiales - CNPF) wird umbenannt in „Zukunftskeess – Caisse pour l’avenir des enfants (CAE)“ (Zukunftskasse).

Der neue Name spiegelt die Veränderungen in der Familienpolitik wider, deren Ziel es ist, jedem Kind die besten Chancen für seine Zukunft zu sichern. Außerdem war die Namensänderung nötig, da die Kasse in Zukunft nicht nur Kindergeld, sondern auch Sachleistungen (chèque-service) und Ersatzeinkommen (Elternurlaub) auszahlen wird.

Die Zukunftskasse übernimmt alle Aufgaben, die in den Bereich der Zahlung und Verwaltung von Geld-und Sachleistungen für Familien fallen. Sie wird unter die Verantwortung eines Vorstands gestellt.

Der Vorstand besteht aus:

  • einem Präsidenten;
  • vier Vertretern von Gewerkschaften des öffentlichen und privaten Sektors, die national repräsentativ sind;
  • drei Vertretern der Arbeitgeberverbände und
  • einem Vertreter der freien Berufe.

Der Präsident ist Staatsbeamter und wird vom Großherzog auf Vorschlag der Regierung ernannt.

Zum letzten Mal aktualisiert